Regiomedizin
  • Orthomolekulare Medizin/ Mikronährstoffe

Orthomolekulare Medizin/ Mikronährstoffe

Dr. med. Rudolf Venus 

Orthomolekulare Medizin (O. M.)

Die O.M. wird immer häufiger eingesetzt als nebenwirkungsarme Behandlungsmöglichkeit zur Vorbeugung und Therapie von Zivilisationskrankheiten (ärgerlich hartnäckige Befindlichkeitsstörungen, die bislang vergeblich behandelt wurden).

Immer wichtiger:

Die negativen Auswirkungen der Einnahme von notwendigen schulmedizinischen Medikamenten:

Ausgelöst durch Medikamente gegen

  • Hochdruck,
  • Rheuma,
  • Diabetes,
  • hohes Cholesterin,
  • Magensäureblocker usw.,
  • krankhafte Folgen häufiger (unerkannter) Wechselwirkungen der Medikamente unter- und gegeneinander

Mikronährstoffe

Notwendig ist eine fundierte, ärztlich kompetente Anleitung für die Anwendung von

  • Wasserlösl. Vitamine (Vit. B1, Folsäure, B2, B6, B12, Vit. C, Panthothens.)
  • fettlösl. Vitamine ( Vit. E, Vit. D, Vit. K)
  • Spurenelementen ( Zink, Eisen, Selen Mangan, Kupfer, Chrom)
  • Mengenelemente ( Magnesium, Calcium, Kalium)
  • Aminosäuren ( L-Lysin, Taurin, L-Arginin)
  • Essentiellen Fettsäuren ( EPA Eicosapentaensäure, DHA Docosahexaensäure)
  • Antioxidantien, Vitaminoide ( Q10, L-Carnitin)

Bei "verkaufsorientierten Beratungen" im Internet und anderen pharmazeutischen Umsatz-Verteilungsstellen erhalten Sie möglicherweise überfrachtete (also zu viel) Wirkstoffmengen, fraglich richtige Dosierungen oder umgekehrt nach der Methode Schrotschusstherapie "von jedem etwas".

Ohne Vitamine kein Leben

Das Beratungsangebot meiner Praxis umfasst die eingehende Erörterung Ihrer Ernährungs- und Krankheitsvorgeschichte.

Gegebenfalls werden sinnvolle laborchemische Zusatzkontrollen veranlasst ( diese werden häufig von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen).

Abschließend erhalten Sie einen Vorschlag für Mikronährstoff- Ergänzungen (besonders wenn diese im Körper unterdosiert nachgewiesen wurden).

Die Substanzen der Orthomolekularen Medizin benötigen für die angestrebte Wirkung schon etwas mehr Zeit.

Bei chronischen Erkrankungen sind häufig Monate erforderlich. Ebenso bei Krebserkrankungen und zur generellen Vorbeugung.

  • Kontakt
Herr Dr. med. Rudolf Venus
Telefon: 05561 9297515
  • Öffnungszeiten
Termine nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.
Impressum | drucken | Sitemap | © Regiomedizin 2012